• Weiterfahrt nach Litzirüti

    by  • 4. Januar 2010 • snowboard, urlaub • 0 Kommentare

    Nachdem wir heute morgen einen Abstecher in den Coop in Chur gemacht haben um dort eine Karte für die mobile Internetnutzung gekauft haben, haben wir uns auf den Weg nach Litzirüti gemacht. Dieses Jahr hat es weniger Schnee wie in den Jahren zuvor. Die Straßemit ihren dreihundertsoundsoviel Kurven war komplett schneefrei. Oben angekommen, haben wir erst einmal das Auto leergemacht, uns in unsere Snowboardklamotten geschmissen und den nächsten Zug nach Arosa gesetzt.

    Oben angekommen, stellen wir fest, dass der Schnee doch ganz ordentlich ist. Schnell noch die Skipässe gekauft und dann ab in die Gondel. Ich bin kurz gefahren und habe fürchterliche schmerzen in den Füssen bekommen. Nachdem ich nach der zweiten Runde nicht mehr fahren konnte, hat Achim noch zwei Abfahrten gemacht und dann sind wir zurück in unsere Unterkunft gefahren.

    Dort haben wir festgestellt, dass meine Schuhe eine Größe zu klein sind. Also haben wir den Innenschuh aus meinen alten Schuhen herausgeholt und in den neuen Schuh gepackt. Da es jedoch noch früh war, haben wir uns den Schlitten gepackt und sind wieder hinaufgefahren und dann denn Schlittelweg wieder zurück. Zum Abschluss gab es wieder ein wunderbares Menue von Bruno gekocht.  Und dann ab ins Bett und früh schlafen, da die Höhe uns ganz schön zu schaffen macht.

    Über

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.