• Ankunft in Slowenien

    by  • 7. August 2009 • urlaub, Wildwasser • 2 Kommentare

    Nachdem die Fahrt am gestrigen Abend gut zu Ende kam und wir bereits mit der „Gemeinde“ den ein oder anderen Schlummertrunk zu uns nehmen konnten, ist heute der erste Paddeltag angesagt. Nachdem es sich erst zieht wie ein Kaugummi und wir es gar nicht mehr abwarten können auf den Bach zu kommen, geht es dann auf einmal ziemlich schnell los. Ein Auto wurde als Shuttlebus an der Ausstiegsstelle stehen gelassen und die beiden anderen Autos sind weiter Richtung Einstieg. Nachdem wir (Thea, Silvia, Bernd, Steffen, Jürgen, Achim und ich) beinahe in den falschen Flussabschnitt eingestiegen wären, haben wir doch noch den „fast“ richtigen Einstieg gefunden. Nach zehn Meter fahren, mussten wir unsere Boote noch über angeschwemmtes Holz tragen und dann waren wir endlich an der richtigen Stelle zum losfahren. Es war unbeschreiblich schön auf dem oberen Abschnitt der Sava Dolnika. Es war besser wie in der Beschreibung. Angenehm leicht zu fahren und eine atemberaubende Landschaft. Ziemlich am Ausstieg wurde uns von ein paar Landratten zugewunken. Dann war die Fahrt auch schon beendet. Wie die Männer schon sehr schnell bemerkt hatten, hätte man zu beginn der Fahrt einen Wurfsack opfern sollen um einige Paddelbiere kalt zu hängen. Nach so einer schönen Fahrt schmeckt es doch noch am besten.

    Über

    2 Responses to Ankunft in Slowenien

    1. Pingback: Bilder vom Urlaub in Slowenien | heikes und achims mediablog

    2. Pingback: Gregory Smith

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.